Expired!
40 Plätze

Seminar mit Jean Paul und Reitunterricht am nächsten Tag

Der Reitsimulator Jean-Paul macht ein Bodyscan in Schritt, Trab und Galopp des Reiters. Daraus erkennt die Physioth. und Trainerin C, FN woher das evtl. einseitig sitzen, hinter / vor der Pferdebewegung sein, klemmende Schenkel oder eine unruhige Hand resultieren. „Es ist nicht nur eine Frage der Ausbildung, wie man sitzt, sondern auch der körperliche Status der den Sitz oft nicht wissentlich enorm einschränkt“ erklärt Frauke Behrens. Nach der Auswertung der Analysen folgen Bodenübungen, die Lösungswege am Boden aufzeigen. Lösungswege beim Reiten können am nächsten Tag mit mitgebrachten Pferden mit Frau Behrens erarbeitet werden. Der Sitzschulungsunterricht kann zusätzlich gebucht werden und muss auf der Anmeldung extra markiert werden.
Erläuterung zum Seminarablauf:

Die Seminare sind Reitweisen – und vom Ausbildungsniveau unabhängig
Einführung/ Vorstellung
Mir ist es wichtig, etwas über Sie und Ihr Pferd zu erfahren, damit ich diesen Kurs für Sie so effizient wie möglich gestalten kann.
Besprechung des Anamnesebogens
Der im Vorfeld des Seminars übersendete Erstgesprächs / Anamnesebogen gibt Auskunft über Ihre Medizinische Historie, sowie Ihre Reit und Pferdegeschichte.
Dieser Bogen hilft uns Ihre Wünsche und Möglichkeiten zu verifizieren.
Physiotherapeutische Befundung:
Die physiotherapeutische Untersuchung zeigt auf wo es „klemmt“. Ein „schiefes Becken“ z.B. behindert den harmonischen Bewegungsdialog mit dem Pferd. Dies und mehr gilt es heraus zu finden.
Analyse auf dem Reitsimulator „Jean Paul“
Jean Paul zeigt objektiv über Sensoren in seinem Körper, ob der Reiter schief sitzt, vor oder hinter der Bewegung ist, welche Beckenhälfte mehr oder weniger mitschwingt,wie gut die Koordination des Reiters ist, wie stark die Hände einwirken, vielleicht wirkt eine Hand stärker ein? Im Schritt, Trab und Galopp wird der Sitz des Reiters anhand von Kennlinien aufgezeichnet.
Bodenübungen
Auf den jeweiligen Teilnehmer abgestimmte Übungen aus dem Yoga, der Kinesiologie und der Trainingstherapie helfen neue Bewegungsmuster anzubahnen.
Im Abschlussgespräch:
erhält jeder Reiter Übungen und Lösungsansätze für seine persönliche Thematik.
Mitbringen: Reitkleidung, Isomatte, bequeme Kleidung für die Bodenübungen, etwas zum notieren und gute Laune 😉
1-Tagesseminar mit Jean Paul
Seminarablauf und Zeitplan:
Max. 16 Teilnehmer
Aufgeteilt in zwei Gruppen à 8 Teilnehmer
Beginn: 1. Gruppe 9:00 – 13:00
Theorie / Praxis
Analyse auf dem Reitsimulator „Jean Paul“
Besprechung der Analysen
Bodenübungen ausgelegt auf die Sensibilisierung der Körperwahrnehmung und eingehend auf die vorangegangene Analyse des Teilnehmers.
Erneutes Reiten auf dem Reitsimulator “Jean Paul“ mit Lösungswegen für das jeweilige Handicap
Abschlußgespräch

Beginn : 2. Gruppe 14:00 – 18:00
Analyse auf dem Reitsimulator „Jean Paul“
Besprechung der Analysen
Bodenübungen ausgelegt auf die Sensibilisierung der Körperwahrnehmung und eingehend auf die vorangegangene Analyse des Teilnehmers.
Erneutes Reiten auf dem Reitsimulator “Jean Paul“ mit Lösungswegen für das jeweilige Handicap
Abschlußgespräch

Mitzubringen: Isomatte, Reitklamotten, Tennisball und wer hat eine Faszienrolle!

Seminargebühren: 115,- € für die Sitzanalyse am 2.03.2019 inclusive Versorgung

50,- € für den Unterricht am 03.03.20119

Tickets

Seminar mit Jean Paul und Reitunterricht am nächsten Tag
Seminar mit Jean Paul und Reitunterricht am nächsten Tag

115,00  inkl. MwSt.


Seminar mit Jean Paul und Reitunterricht am nächsten Tag untericht
Seminar mit Jean Paul und Reitunterricht am nächsten Tag untericht

50,00  inkl. MwSt.


Nach Oben